Was da ist - Selbstgemachtes im Glas




Ein Auszug des Sortiments von unseren eingekochten Leckereien im Glas

(Solange der Vorrat reicht)

Kathrin´s Semmelknödel in verschieden Varianten

400g im Weckglas oder auf Anfrage als 800g Stange vakuumiert

Ganze Kirschtomaten im Gewürzsud

Sommer im Glas, 200g Kirschtomaten Rohgewicht

Zwetschgen-Tomatenketchup

250g in der Glasflasche als gesunde Ketchupalternative

Tomaten-Kürbisgemüse ofengeröstet

Sommer trifft Herbst, 350g im Glas

Tomaten-Zucchinigemüse ofengeröstet

350g im Glas stückig und soßig zugleich, passt fast überall dazu

Tomatenbasis

350g Grundlage für alle möglichen Gerichte

Tomatenbasis mit Basilikum

350g Grundlage mit Basilikumgeschkack für alle möglichen Gerichte 

Tomatensuppe

350g als schnelle Vorspeise oder als Basis für einen Eintopf

Was da ist - Produkte zu kaufen bei:



Marktstraße 1
35390 Gießen 


Schmelz 3 
35457 Lollar


In der Struth 6
35085 Ebsdorfergrund

Wettergasse 6
35037 Marburg

Talstr.53a

35457 Lollar-Salzböden

Herkunft unserer Lebensmittel

Wir haben höchste Qualitätsansprüche an die Lebensmittel, die wir für unsere Produkte und Gerichte verwenden. Um zu wissen, ob die Qualität unseren Vorstellungen entspricht müssen wir die Menschen hinter den Betrieben kennen.  

Wir verwenden was da ist. Im Frühling Radieschen, im Sommer Tomaten, im Herbst Kürbis und im Winter?
Da im Supermarkt zu jeder Jahreszeit so ziemlich jedes Gemüse angeboten wird, wissen wir oft nicht mehr welches Gemüse bei uns eigentlich Saison hat.  Und ist es nicht auch verrückt, dass wir im Sommer Kürbis aus Ägypten oder Äpfel aus Neuseeland kaufen, da wir gerade Lust darauf  haben oder es als Zutat in unserem Rezept steht. Gnauso verrückt ist es wieviele Kürbisse bei unseren Bauern auf dem Kompost  landen oder direkt auf dem Feld gelassen werden, da Sie keinen Absatz finden. Aus diesem Grund ist WAS DA IST entstanden. Beim Einkochen wird relativ viel Energie benötigt und einige der Inhaltsstoffe gehen verloren. Doch dadurch können wir zur Zeit des Angebotes regionale Lebensmittel verarbeiten und haltbar machen.  So können wir im Herbst Radieschen, im Sommer Kürbissuppe essen und wissen, wo alle Zutaten herkomen. Und wie oft greift man zu einem Fertigprodukt, da es doch mal einen Tag gibt, wo es schnell gehen muss, etwas praktisches sucht, was man mit in den Camping Urlaub nimmt oder man einfach keine Lust zum Kochen hat.